Die Drahtstahlfasern des Unternehmen Spajic bedeuten Verstärkungsmaterial , das in Kombination mit dem Beton, eine Reihe von Vorteilen gegenüber der traditionäle Betonbäwehrung bietet. Die Drahtstahlfasern werden aus kaltgezogenen Stahldrähten verschiedener Werkstoff Guten hergestellt.

Stahlfaser ist ein Material das jetzt weltweit wegen seiner außergewöhnlichen Eigenschaft anerkannt wurde.

DRAHTFASERN MIT ENDVERAKERUNGEN

product of spajic machines

ZS/N, Z, I

↔ 30/35/40/50/52/60 mm Ø 0,8 - 1,2 mm

GEWELLTE STAHLDRAHTFASERN

ZSW/ N, Z, I

ZSW/ N, Z, I

*** ↔ 20 - 65 mm*** Ø 0,8 - 1,2mm

MIKROSTAHLFASERN

SA/ M,N, Z, I

SA/ M,N, Z, I

**** ↔ 3 - 30 mm**** Ø 0,15 - 0.4mm

HOCH PERFORMANCE DRAHTFASERN

ZS5/ N, Z, I

ZS5/ N, Z, I

**** ↔ 50/60 mm**** Ø 0,8 - 1,2 mm

Dank seiner positiven Eigenschaften verleihen Die Drahtstahlfasern folgenden Vorteilen:

Höhere mechanische Beständigkeit gegen Stöße
Verhinderung von Rissen im Beton, erhöhten Duktilität
Beton, der haltbar und beständig gegen Alterung und Korrosion ist
Reduzierte Einbaukosten
Ersetzen Stahlmatte
Beton, der haltbar und beständig gegen Alterung und Korrosion ist

Durch Zugabe von Stahlfasern wird die Tragfähigkeit der Betonplatten deutlich erhöht, die Bildung von Rissen im Beton in der Härtungsphase verhindert, Ausdehnung und Schrumpfung des Werkstoffes bei Temperaturänderungen gesenkt, die Beständigkeit gegen Lastpunkte und die Lebensdauer der Betonböden wird erhöht.

STAHLFASERBETON

Stahlfaserbeton ist ein Verbundwerkstoff , der aus dem Grundwerkstoff Beton ergänzt mit Stahlfasern besteht.

Dieser homogene Baustoff kann sowohl durch Druck, Zug und Biegung belastet werden und ist dadurch bei allen Bauformen und Belastungen anwendbar.

Es gibt verschiedene Sorten von faserverstärktem Beton. Mit faserverstärktem Beton ist aber meistens Stahlfaserbeton gemeint. Je nach Dosierung der Stahlfasern verändern sich die Eigenschaften des Betons.
Stahlfaserbeton könnte den Stahlbeton aber irgendwann ganz ablösen, weil er sich einfacher verarbeiten lässt. Die Stahlfasern werden dem Beton hin zugemischt und beeinflussen das Schwindverhalten von Beton. Normalerweise wird eine Minute pro m3 Beton als minimale Mischzeit benötigt um eine gleichmäßige Faserverteilung zu garantieren. Typische Stahlfaserdosierungen liegen zwischen 20 und 40 kg/m³. Für tragende Anwendungen kann die Dosierung auf bis zu 100 kg/m³ erhöht werden.

Durch die Stahlfasern im Beton erhöht sich die Festigkeit des Bauteils, der Beton wird weniger verformt.
Durch die Stahlfasern im Beton kann ein großer Teil der Bewehrung eingespart werden.
Stahlfaserbeton ist weniger anfällig für Riss Bildung und Bruchverhalten.

Slider

DIE ANWENDUNG

Die Anwendung von Stahlfasern ist vielfältig - je nach den Bedürfnissen des Projekts.

Wenn wir über Industrieböden reden sind meist tragende Betonplatten in Produktionshallen, Betonplatten in Hochregal- und klassischen Hallen, Einkaufszentren, Garagen und Böden auf Außenflächen wie Parkplätzen, Lkw oder Container-Terminals in den Logistikzentren, Tankstellen, Bushaltestellen und die Landebahnen  an Flughäfen gedacht.

Stahlfasern werden dem Beton zugemischt bei der Herstellung von:

Industrieböden

Industrieböden

Tunnelbau

Tunnelbau

Spritzbeton

Spritzbeton

Landebahnen an Flughäfen gedacht

Landebahnen an Flughäfen gedacht

Parkplätzen

Parkplätzen

Feuerfestem Beton

Feuerfestem Beton

Diese Art der Armierung, dessen Ursprünge über  40 Jahren zurück  gehen, wächst ständig. In Europa werden mehr als 50% aller Industrieböden  mit Stahlfasern Beton armiert.